13.05.2021 - 12:21 Uhr

Notizen

Die Osterfeiertage ermöglichten mir, endlich mit Thomas Zacharias Werk „Der neue Golfschlag“ zu beginnen. Ich mag seine direkte, deutliche, kompromisslose, von endlosen Foren-Disputen gezeichnete Sprache.

Ein trauriger Tag, obwohl der Frühling kommt. Wird die Katastrophe von Japan die Menschen zu einem Umdenken bewegen?

Langsam wird mir bewusst, was es bedeutet, dass ich kein Golf mehr spiele: Ich fühle mich großartig, bin mental gefestigt, habe mich seit Wochen nicht mehr über mein Spiel geärgert, keinen Ball verloren, keine Zeit mit Warten vertrödelt, mich nicht mehr über irgendwen oder irgendwas geärgert. „Einfach häärlisch“, wie Frau Oelmann rufen würde.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.